Willkommen zu unserem großen Rasierer Test. Hier haben wir für dich über 70 verschiedene Elektrorasierer auf Herz & Nieren getestet.

Mit diesem Ratgeber wollen wir dir die wichtigsten Fragen zum Thema Rasierer beantworten: Z.B. Welches Rasierermodell ist aktuell das Beste? Oder welcher Rasierer ist speziell für empfindliche Haut geeignet? Vielleicht fragst du dich auch einfach nur, mit welchem Rasierer du die perfekte Rasur hin bekommst? Auf all diese Fragen und noch viel mehr, wollen wir dir hier in diesem großen Rasierer Ratgeber näher eingehen.

Wir zeigen dir außerdem, welche Rasierer in unserem Test gut abgeschnitten haben und welche Modelle du besser nicht kaufen solltest. Außerdem erfährst du, worauf es wirklich ankommt und warum das teuerste Modell nicht unbedingt immer das Beste sein muss.

 

linie6

Die 3 Testsieger in der Kategorie „Rasierer“

linie6

Braun Series 9 9090cc

Braun-Series-9-9090cc

Note: 1,1

Zum Testbericht

42% Rabatt auf Amazon:

zum-Angebot-neu

Braun Series 7 799cc

Braun-Series-7-799cc

Note: 1,1

Zum Testbericht

46% Rabatt auf Amazon:

zum-Angebot-neu

Philips S9711/31 Series 9000

Philips-S9711-300

Note: 1,2

Zum Testbericht

28% Rabatt auf Amazon:

zum-Angebot-neu

linie6

 

In diesem Rasierer Test erfährst du also von A bis Z, worauf du unbedingt beim Kauf eines neuen Elektrorasierers achten solltest. In den ausgiebigen Testberichten zeigen wir dir außerdem die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle auf, damit du bereits vor dem Kauf genau weist, worauf du dich einlässt.

Unsere Elektrorasierer Testsieger findest du hier:

TOP10VergleichRasierer2

 

Inhaltsverzeichnis:

  1. Wer sind wir?
  2. Die Rasierer Arten
  3. Schersystem: Folienrasierer vs. Rotationsrasierer
  4. Elektrorasierer: Nassrasur vs. Trockenrasur
  5. Funktion & Handhabung eines Elektrorasierers
  6. Pflege & Reinigung eines Elektrorasierers
  7. Wichtige Leistungsmerkmale von Elektrorasierern
  8. Der große Rasierer Test
  9. Beliebte Hersteller von Elektrorasierern
  10. Vor- & Nachteile von Elektrorasierern
  11. Worauf du beim Kauf eines Rasierer achten solltest?
  12. Elektrorasierer Tipps
  13. Leserfragen
  14. Fazit zum Rasierer Test

 

Wer sind wir? Warum dieser Ratgeber?

Hallo! Mein Name ist Robert und ich möchte dir zusammen mit meinem Team auf dieser Webseite einen umfassenden Ratgeber anbieten, der dir dabei behilflich sein soll, eine fundierte Kaufentscheidung zu treffen. Zusammen mit meinem Team haben wir über 70 verschiedene Modelle, anhand unterschiedlicher Testkriterien, auf ihre Tauglichkeit geprüft. Alle Testergebnisse & Erkenntnisse haben wir anschließend in Testberichten zu jedem einzelnen Rasierer zusammengefasst.

Dabei wollen wir dir mit diesem Rasierer Test verschiedene Tipps & Tricks an die Hand geben, wie du den, für dich passenden Elektrorasierer finden kannst, ohne dabei unnötig viel Geld für überflüssige Features oder ein minderwertiges Produkt auszugeben.

⇑ Inhaltsverzeichnis

 

TOP10 Vergleich Rasierer 2

 

Die Rasierer Arten

Bereits vor 25.000 Jahren rasierten sich die Menschen ihre Barthaare. Damals verwendeten sie meist geschärfte Steine und Muscheln zur Rasur. Heutzutage gibt es viele verschiedene Möglichkeiten sich zu rasieren. Da sich dieser Rasierer Test hauptsächlich mit Elektrorasierern beschäftigt, will ich dir der vollständigkeit wegen kurz die wichtigsten Rasierer Arten vorstellen:

 

linie6

Braun-9090-150x150Elektrorasierer

Der Elektrorasierer gehört wahrscheinlich neben dem Nassrasierer zu den bekanntesten Arten sich zu rasieren. Mithilfe des Elektrorasierers ist es möglich sich schnell, gründlich und ohne größere Verletzungsgefahr die Barthaare im Gesicht zu entfernen. Da sich der folgende Rasierer Test hauptsächlich um Elektrorasierer dreht, werden wir im Verlauf des Ratgebers auf die Einzelheiten eingehen. Dabei gehen wir darauf ein, was einen Elektrorasierer ausmacht, welche Elektrorasierer für welchen Bart geeignet sind und worauf beim Kauf eines Elektrorasierer unbedingt zu achten ist.

Nassrasierer-150x150Nassrasierer

Die Nassrasur mithilfe eines Nassrasierers, gehört wohl zu der ältesten Arten des rasierens. Schon seit über 100 Jahren existieren brauchbare Nassrasierer für die Heimanwendung (sog. Rasierhobel von Gilette). Davor war es eher üblich sich von einem Barbier rasieren zu lassen.

Der Nassrasierer besteht aus einem Griff, an dem eine oder mehrere Klingen befestigt sind. Bei der Nassrasur wird das Gesicht bzw. die zu rasierende Stelle mit Rasierschaum/Rasiererseife eingecremt und anschließend mithilfe des Nassrasierers mit dem Strich rasiert.

Wenn du näheres zum Thema  „Nassrasieren“ erfahren willst, schau dir unseren Nassrasierer Test an: Hier

 

linie6

Einweg-Rasierer-150x105Einwegrasierer

Ein Einwegrasierer ist im Grunde nichts anderes als ein Nassrasierer, der aufgrund seiner Bauweise und der verwendeten Materialien für die Klinge nur einmalig verwendet werden kann/sollte. (In diesem Rasierer Test wird im weiteren Verlauf nicht mehr näher auf Einwegrasierer eingegangen.)

Bartschneider-150x150Bartschneider / Barttrimmer

Ein Bartschneider bzw. Barttrimmer dient dazu den Bart eines Mannes zu stylen oder vor einer Rasur lange Barthaare zu kürzen. War es zum Beispiel bei unseren Vorfahren vollkommen normal den Bart lange wachsen zu lassen, so achten die meisten Männer heute darauf, den Bart gepflegt zu rasieren oder zu trimmen. Näheres zu diversen Bartschneidern/Barttrimmern findest du bei unserem Bartschneider Test.

 

linie6

Body-Groomer-150x150Körperrasierer / Body Groomer

Die Frauen machen‘s vor und schon viele Männer machen‘s nach. Die Körperrasur gehört auch heute mehr denn je zur täglichen Körperpflege dazu. Immer mehr Männer rasieren nicht nur ihren Bart sondern oftmals auch ihren Intimbereich, den Rücken oder andere Körperstellen. Hierfür haben die Hersteller spezielle Modelle entwickelt, die den Bedürfnissen einer Körperrasur gerecht werden.

Haarschneider-150x150Haarschneider

Nicht nur der Bart sollte getrimmt und geschnitten werden, sondern auch die Haare auf dem Kopf. Hierzu gibt es spezielle Haarschneider. Wenn du mehr über Haarschneider erfahren willst, dann schau doch bei unserem großen Haarschneider Test vorbei.

 linie6

Damenrasierer-150x150Damenrasierer

Nicht nur die Männer, sondern auch die Frauen haben die Rasur schon sehr früh für sich entdeckt. Glatte Beine sind geradezu ein Schönheitsideal für die meisten Frauen. Auch hierfür gibt es viele verschiedene Rasierer, die diesem Bedürfnis gerecht werden wollen. Angefangen bei normalen Nassrasieren bis hin zu speziellen Elektrorasierer für Frauen.

linie6

⇑ Inhaltsverzeichnis

 

TOP10VergleichRasierer2

 

Schersystem: Folienrasierer vs. Rotationsrasierer im Test

Folien-oder-RotationsrasiererErstmals im Jahre 1928 patentiert, eroberte der elektrische Rasierer die Männerwelt im Sturm. Er ermöglichte eine Rasur, ohne dabei eine Rasurcreme verwenden zu müssen. Dies brachte eine enorme Zeitersparnis mit sich. Vor allem, wenn man es morgens, vor der Arbeit, eilig hatte. Heutzutage gibt es vier große Hersteller von Elektrorasierern: Braun, Philips, Panasonic, und Remington.

Die Verwendung eines Elektrorasierers ist anders als die Verwendung eines konventionellen Nassrasierer, da das Gerät durch die Vibration der Klingen die Barthaare abschneidet. Während des Nassrasierens hingegen, erfolgt das Abschneiden der Barthaare erst durch den Zug des Anwenders.

Die Elektrorasierer hatten einen langen Weg von 1928 bis heute. Doch heute unterscheidet man zwei unterschiedliche Schersysteme: Dem sogenannten Foliensystem und dem Rotationssystem. Da du in diesem Rasierer Test des öfteren auf diese Schersysteme treffen wirst, wollen wir dir beide im folgenden näher erläutern.

 

Folienrasierer

Braun-Series-9-9090ccDer Name Folienrasierer bezieht sich auf die dünne, perforierte Metallplatte (Metallfolie), welche über den Klingen angebracht wurde. Das gesamte Design eines Folienrasierers, ist wesentlich sanfter zur Haut als z.B. ein Rotationsrasierer. Allerdings ist dieser Vorteil, laut unserem Elektrorasierer Test, gegenüber hochwertigen Rotationsrasierern kaum mehr spürbar. Die Metallfolie bei einem Folienrasierer, fängt die Barthaare in ihren Lücken ein und schneidet sie dann nah an der Haut ab.

Folienrasierer eignen sich, wie der Rasierer Test zeigte, sehr gut für Menschen mit feinen Haaren, die relativ gerade wachsen. Das Gerät kann nur dann richtig funktionieren, wenn die Haare durch die Löcher in die Folie eindringen und dann von den Klingen abgeschnitten werden können. Dies gestaltet sich bei gelockten Barthaaren etwas schwerer. Heutige Folienrasierer besitzen aus diesem Grund gleich mehrere Rasiererblöcke, um selbst gewelltes und gelocktes Haar besser abrasieren zu können.

Das Besondere an Folienrasieren ist, dass diese eine sehr glatte Rasur ermöglichen. Wenn du also täglich eine glatte Rasur bevorzugst, dann ist ein Folienrasierer für dich wahrscheinlich eine exzellente Option. Die meisten Folienrasierer besitzen heutzutage mehrere Schneideköpfe, die beim Rasieren dabei helfen, eine schnelle und sanfte Rasur zu gewährleisten, ohne dabei die Haut stark zu irritieren.

Wie sich im Rasierer Test zeigte, ist einer der größten Nachteile eines Folienrasierer, dass dieser Probleme mit längeren Haaren hat und gegenüber Rotationsrasierern einen doch recht lauten Motor besitzt.

 

Rotationsrasierer

Philips-S9711-300Der Rotationsrasierer hat eine Gruppe von rotierenden Klingen, welche sich hinter einer runden perforierten Metallplatte befinden. Dies soll verhindern, dass die Klingen mit der Haut in Kontakt kommen. Allerdings erlaubt die perforierte Metallplatte den Barthaaren hindurch zu kommen. Auf diese Weise schneiden die Klingen im Rasierer die Barthaare ab. Diese Klingenköpfe sind in Dreiecksform angeordnet. Laut unserem Test sind die meisten Rasierer, welche sich aktuell auf dem Markt befinden, Rotationsrasierer. Der Grund dafür ist, das Rotationsrasier günstiger produziert werden und somit dem Verbraucher auch günstiger angeboten werden können.

Ein Rotationsrasierer besitzt normalerweise 3-4 flexibel gelagerte Rasiererköpfe. Jeder dieser Rasiererköpfe besitzt eine sich drehende Klinge. Die einzelnen Rasiererköpfe erlauben es dem Apparat über das Gesicht zu gleiten. Dadurch, dass die Rasiererköpfe flexibel gelagert sind, sind selbst markante Bereiche des Gesichts, wie beispielsweise das Kinn, problemlos zu erreichen.

Ein weiterer Vorteil von Rotationsrasierern sind ihre Lautstärke. Sie sind wesentlich leiser sind als ein Folienrasierer. Dies liegt größtenteils daran, dass die drehenden Klingen wesentlich weniger Geräusche erzeugen als große vibrierende Klingenköpfe (Folienrasierer).

 

Folienrasierer vs. Rotationsrasierer! Welcher ist besser?

Betrachtet man rein die Performance, so kann man bei der heutigen Technik sagen, dass es keine große Rolle spielt, ob man einen Folienrasierer oder einen Rotationsrasierer verwendet. Beim Rasierer Test zeigte sich, dass bei der neuesten Rasierergeneration die Qualität der Rasur, sowohl bei Folienrasieren als auch bei Rotationsrasierern gleich war. Allerdings hat jeder Mensch andere Vorlieben.

⇑ Inhaltsverzeichnis

 

Elektrorasierer: Nassrasur vs. Trockenrasur im Test

Braun WaterFlex WF2s - Rasierer bild 3Die Entwicklung der Elektrorasierer machte auch in den letzten Jahren keinen Halt. So entwickelten die Hersteller neben den Trockenrasierern auch elektrische Nassrasierer bzw. Geräte die sowohl als Trockenrasierer wie auch als Nassrasierer verwendet werden können. Im folgenden will ich dir im Zuge dieses Tests, die wichtigsten Eigenschaften bzw. Vorteile von elektrischen Nass-/ Trockenrasierern und reinen elektrischen Trockenrasieren kurz aufzeigen:

 

Nassrasur: Vor – & Nachteile

Wenn deine Haut nach dem rasieren gereizt, rötlich verfärbt ist oder sogar brennt (Rasurbrand), dann solltest du dir vielleicht einmal die neuesten Trocken-/Nassrasierermodelle ansehen. Diese Herrenrasierer sind speziell darauf ausgelegt sowohl im trockenen als auch im nassen Zustand arbeiten zu können. Durch die Rasur mit Wasser, wird die Reizung der Gesichtshaut, wie unsere Tests zeigen, signifikant verringert. Solltest du doch einmal nur eine Trockenrasur bevorzugen, so sind diese Rasierer in der Regel auch problemlos als Trockenrasierer anzuwenden.

 

Vorteile der elektrischen Nassrasur:

  • Sanftere Rasur (sehr gut geeignet für sensitive Haut).
  • Auch Rasieren unter der Dusche möglich.
  • Einfache Reinigung des Rasierers unter fließendem Wasser.

Nachteile der Elektrischen Nassrasur:

  • Rasur dauert wesentlich länger.
  • Die Nassrasur mit einem elektrischen Rasierer ist weniger genau.

 

Trockenrasur: Vor – & Nachteile

Die elektrischen Trockenrasierer gehören zu den Standardmodellen der Elektrorasierer. Die ersten Elektrorasierer waren alle reine Trockenrasierer. Erst in den letzten Jahren wurde das Bedürfnis nach einer elektrischen Nassrasur immer deutlicher. Wir konnten beim Rasierer Test einige Vor- und Nachteile bei der elektrischen Trockenrasur feststellen:

 

Vorteile der elektrischen Trockenrasur:

  • Schnelle Rasur, bedeutende Zeitersparnis.
  • Bequem zu erledigen, da der Trockenrasierer immer startklar ist.

Nachteile der elektrischen Trockenrasur:

  • Kann bei empfindlicher Haut zu Rötungen führen.

⇑ Inhaltsverzeichnis

 

Funktion & Handhabung eines Elektrorasierers

Philips-S9711-300-neuBei unserem großen Rasierer Test gehen wir im folgenden auch auf die Funktion und Handhabung eines modernen Elektrorasierer sein.

Die Ausstattung moderner Herrenrasierer besteht normalerweise aus einem Ladekabel, einer Reinigungsstation und dem eigentlichen Rasierapparat. Vor der ersten Anwendung sollte das Gerät erst einmal vollständig aufgeladen werden (sofern es sich um einen Akkurasierer handelt). Manche Geräte können auch, wie unsere Tests zeigten, unabhängig von dem Stand des Akkus, mittels Ladekabel betrieben werden. Näheres dazu findest du in den einzelnen Testberichten zu den jeweiligen Rasierern.

Kommen wir nun zu einer kurzen Anleitung, wie du deinen Elektrorasierer bei der ersten Rasur handhaben solltest:

 

  1. Vorbereitung

Mann ReinigungWenn du nicht gerade einen Exemplar der neuen Nass- & Trockenrasierer besitzen solltest, welche sowohl mit als auch ohne Wasser verwendet werden können, dann sollte dein Gesicht bzw. die zu rasierend Stelle so trocken wie möglich sein. Die meisten älteren Elektrorasierer sind reine Trockenrasierer. In unserem Rasierer Test haben wir aber auch sehr viele Nass- & Trockenrasierer getestet, mit dem Ergebnis das diese Herrenrasierer wesentlich hautschonender sind.

Solltest du einen Trockenrasierer besitzen, kann es sinnvoll sein, die zu rasierend Stelle vor der Rasur mit einer speziellen alkoholischen Lösung zu reinigen. Dies entfernt Schmutz und Öle von der Haut, wodurch die Rasur um einiges angenehmer und sauberer wird.

 

  1. Der richtige Winkel

Rechterwinkel Mann RasurHalte deinen Apparat im rechten Winkel zu deinem Gesicht und verwende deine freie Hand um deine Haut etwas zu straffen. Hierdurch richten sich die Härchen bei der Rasur auf und können besser von dem Gerät abgeschnitten werden. Außerdem veränderst du durch das straffen der Haut die Rasurzeit und mögliche Reizungen der Gesichtshaut werden minimiert. Solltest du einen Folienrasierer verwenden ist die beste Technik eine Vor- und Zurückbewegung des Rasierers. Wenn du allerdings einen Rotationsrasierer besitzt, solltest du diesen in kreisenden Bewegungen über dein Gesicht fahren.

 

  1. Kühlen nicht vergessen!

Eiswürfel 3Da Elektrorasierer einen Motor besitzen, erzeugen  diese eine gewisse Hitze. Dies sind jedoch schlechte Neuigkeiten für sensible, empfindliche Gesichtshaut. Hierdurch können, wie unsere Tests zeigten, auf Grund der Wärmeentwicklung, Irritationen der Haut entstehen. Aus diesem Grund ist es ratsam zuerst empfindliche Bereiche des Gesichts zu rasieren, solange der Rasierer noch kühl ist. Verwende bei der Rasur nur einen leichten Druck und vermeide es öfter über dieselbe Stelle mit dem Rasierer zu fahren.

 

  1. Nachbehandlung nicht vergessen!

Nach der Rasur solltest du deine Gesichtshaut etwas Gutes tun. Nimm etwas Aftershave oder verwende eine pflegende, desinfizierende Creme. Dies verhindert vor allem mögliche Irritationen der Haut.

 

  1. Pflege deinen Rasierer!

Braun Series 9 9040s - Rasierer bild 4Rasierer sind wie Autos: Sie funktionieren besser, wenn sie richtig gepflegt werden. Dies bedeutet unter anderem auch das Verschleißteile ersetzt, gereinigt und geölt werden müssen. Viele der heutigen Premiumrasierer liefern ihr eigenes Reinigungssystem gleich mit. Solltest du ein Rasiergerät mit einem speziellen Reinigungssystem besitzen, kannst du dich also glücklich schätzen. Alle anderen sollten die Klingen des Öfteren mit dem mitgelieferten Reinigungspinsel säubern und anschließend etwas einölen.

Bist du im Besitz eines Folienrasierers, dann solltest du alle ein bis zwei Jahre, in Abhängigkeit von der Stärke deines Bartes, die Klingen ersetzen. Die meisten Männer beachten diesen Hinweis nicht. Das widerum führt dazu, dass beim Rasieren stärkerer Druck aufgebaut werden muss, um eine gründliche Rasur zu erreichen und starke Hautirritationen zu vermeiden. Eine detaillierte Anleitung zum Austausch der Rasierklingen, findest du in der Bedienungsanleitung deines Rasierers.

 

  1. Bleib dabei!

Geduld ist eine Tugend. Und dies gilt für alle Arten der Rasur, vor allem wenn du gerade erst einen Elektrorasierer gekauft hast. In der Regel braucht die Gesichtshaut einige Wochen, um sich an die neue Rasurtechnik zu gewöhnen. Bleib also dabei, auch wenn du gerade am Anfang leichte Irritationen bekommen könntest. Wie sich im Test gezeigt hatte, verschwanden die meisten Irritationen nach einigen Wochen bei einer Rasur mit dem Elektrorasierer.

⇑ Inhaltsverzeichnis

 

Pflege & Reinigung eines Elektrorasierers

Wie schon weiter oben erwähnt, sollte ein Rasierer wie ein Auto behandelt werden. Mit der richtigen Pflege halten sie fast ein Leben lang. Aus diesem Grund solltest du auf gar keinen Fall die Wichtigkeit der Pflege und Reinigung deines Rasierers unterschätzen. Schon nach wenigen Monaten der Vernachlässigung, verringerte sich in unserem Test die Leistungsfähigkeit erheblich. Deswegen raten wir dir, nach jeder bzw. mindestens nach jeder dritten Rasur den Apparat vollständig zu reinigen und zu Ölen. Die richtige Reinigung und Instandhaltung deines Rasierers ist ein wichtiger Prozess, um deinen elektrischen Freund wie neu und gleichzeitig auch hygienisch sauber zu halten. Denn sollten einmal Schäden (Klinge, Folie, …) auftreten, können diese selbst durch gute Reinigung und Instandhaltungsmaßnahmen nicht mehr rückgängig gemacht werden. Im Rasierer Test zeigten sich uns erste Verschleißerscheinungen bereits nach wenigen Rasuren. Fange also am besten gleich am ersten Tag damit an.

 

Einölen

einoelenDie meisten unterschätzen bei ihrem Rasierer die Wichtigkeit des regelmäßigen Ölens. Wie jedoch auch bei einem Automobil, muss, um den Verschleiß des Motors zu verringern, dieser immer gut geölt sein. Dasselbe gilt auch für deinen Rasierer. An einigen Stellen, an denen Metall auf Metall trifft, dient ein feiner Ölfilm dazu, einen möglichen Verschleiß auf das Minimum zu reduzieren. Ein Tropfen spezielles Öl für Rasierapparate, vor und/oder nach der Rasur, reicht hier vollkommen aus.

Du solltest allerdings sparsam mit dem Öl umgehen, da zuviel davon, das gesamte System verstopfen kann. Die internen Bauteile des Rasierers (also jene Teile, die du nur dann erreichst, wenn du den Rasierer aufschraubst) benötigen keine zusätzliche Pflege.

Dein elektrischer Rasierer heizt sich durch mögliche Reibung an den Metallteilen auf. Durch die Verwendung von einem guten Öl speziell für Rasierer, kann dies bis auf ein Minimum reduziert werden. Außerdem verhindert das Öl eine mögliche Korrosion der Metallteile. Wenn du das Gerät eine längere Zeit ohne Öl verwendest, dann nimmt der Verschleiß, wie unsere Tests zeigen, rapide zu und die Leistung des Gerätes wird sich erheblich verschlechtern. Unterschätze also nicht die Wichtigkeit des Einölen.

 

Reinigen

reinigungViele der heute erhältlichen Premiumrasierer werden mit einem automatischen Reinigungssystem ausgeliefert. Dieses Reinigungssystem lädt den Rasierer auf, reinigt ihn mit einer speziellen Flüssigkeit von Haaren und sonstigen Verschmutzungen und Ölt das Gerät gleichzeitig. Viele günstige Modelle und auch einige in der Mittelklasse werden ohne eine Reinigungsstation geliefert. Bei diesen rasierern ist es dann sehr hilfreich, wenn du dir eine eigene manuelle Reinigungsroutine erstellst oder die Handbuch beschriebene Variante verwendest.

Achte bei der manuellen Reinigung am besten darauf, dass du die Folien (bei einem Folienrasierer) oder andere empfindliche Teile des Rasierers nicht beschädigst. Die empfindlichen Teile des Gerätes sollten vorsichtig abgepinselt werden. Versuche den Kontakt mit den Klingen so gut wie möglich zu vermeiden um eine Beschädigung der scharfen Klingen zu verhindern. Reinige anschließend die Klingen unter fließendem Wasser, Seifenwasser oder einer alkoholischen Lösung.

Ich für meinen Teil, habe die besten Ergebnisse mit heißem Wasser und etwas Seife erzielt. Diese Lösung löst sowohl Ölreste, Haarreste und sonstige Verschmutzungen.

Nachdem der Reinigungsprozess zu Ende ist, solltest du die Einzelteile gut trocknen lassen, bevor du sie wieder zusammenbaust.

Achte auch darauf, dass du Verschleißteile, wie zum Beispiel die Klingen nach der vom Hersteller vorgeschriebenen Zeit ersetzt. Bei Braun, Panasonic und Remington beträgt diese ca. zwölf Monate.

⇑ Inhaltsverzeichnis

 

Wichtige Leistungsmerkmale von Elektrorasierern im Test

Du Fragst dich wahrscheinlich, auf welche Leistungsmerkmale du bei deinem Rasierer Kauf unbedingt achten solltest? Dies bedeutet jedoch nicht das der Artikel jedes einzelne dieser Leistungsmerkmale besitzen sollte, sondern nur, dass du dir darüber im klaren sein solltest, für welche Einsatzzwecke du den Rasierer gerne verwenden möchtest. Aus diesem Grund findest du im folgenden die wichtigsten Features, welche es bei der Auswahl eines geeigneten Rasierers zu beachten gibt.

 

Trimmer

Bei vielen Herrenrasierern ist zusätzlich ein Trimmer verbaut. Dieser ist perfekt dazu geeignet deine Barthaare zu stylen. Den Trimmer kannst du unter anderem für deinen Oberlippenbart, deine Koteletten oder für das allgemeine Styling deines Bartes verwenden. Einen Trimmer gibt es jedoch auch als separates Gerät zu kaufen. Die dünneren Trimmermodelle können unter anderem auch zur Kürzung der Nasenhaare oder der Augenbrauen genutzt werden.

 

Baugröße

Die Größe des Rasierers kann ebenfalls ein wichtiges Kriterium sein. So ist ein kleineres Gerät sehr gut dazu geeignet kleine Bereiche, wie zum Beispiel oberhalb deiner Lippe, zu rasieren. Während ein großer Rasierer wesentlich mehr Gesichtshaare mit einem Zug entfernen kann.

 

Beweglicher Rasierkopf

Ein beweglicher Rasierkopf hilft vor allem dabei schwierige Bereiche problemlos zu rasieren, wie zum Beispiel das Kinn.

 

Wasserfest

Wasserfeste Rasierer können komplett von Wasser umgeben sein. So ist es unter anderem auch möglich sich mit diesen in der Dusche zu rasieren.

 

Ergonomische Bauform

Ein elektrischer Rasierer mit einem ergonomischen Griff hilft dir vor allem dabei, wie unsere Tests zeigten, die Ermüdungserscheinungen deiner Hand, während der Rasur, zu minimieren. Achte also darauf, dass du ein Modell auswählst, welches auch komfortabel in der Hand liegt.

⇑ Inhaltsverzeichnis

 

TOP10VergleichRasierer2

 

Der große Rasierer Test

Im folgenden wollen wir dir die zehn besten Geräte aus unserem großen Rasierer Test vorstellen. Wir wollen dich zudem näher mit unseren Testkriterien, die wir zur Bewertung der einzelnen Rasierermodelle herangezogen haben, vertraut machen. Abschließend wollen wir dir außerdem noch unsere einzelnen Tester vorstellen.

 

Top 10 der Elektrorasierer in unserem Test

 

Braun 9090

Braun-9090-150x150

Testbericht

Braun 799

Braun-Series-7-799cc

Testbericht

Philips 9711

Philips-S9711-300

Testbericht

Braun 9040

Braun-Series-9-9040s

Testbericht

Philips 9521

Philips-S9521-300Testbericht

 

Braun 750

Braun-Series-7-750cc

Testbericht

Panasonic ES-LV95

Panasonic-ES-LV95-S803

Testbericht

Philips 9161

Philips-S9161-300

Testbericht

Braun 5090

Braun-Series-5-5090cc

Testbericht

Remington XR1390

Remington-XR1390-Hyperflex-Verso

Testbericht

 

Die Testkriterien

Bei diesem Rasierer Test, haben wir über 70 verschiedene Geräte, mehrere Monate lang genauer unter die Lupe genommen. Für die Auswahl der besten zehn Rasierer, nutzten wir die folgenden Testkriterien:

 

Rasurqualität

Mann AftershaveDie Rasur bzw. die Qualität der Rasur war für uns das wichtigste Testkriterium. Schließlich willst du ja einen Rasierer, der auch seinen Zweck vollständig erfüllen kann. Hierbei wurde vor allem darauf geachtet; wie oft und wie lange über eine Stelle rasiert werden musste, um diese vollständig Haar frei zu bekommen. Auch testeten wir, wie gut sich der Rasierer der jeweiligen Gesichtsform angepasst hatte und wie einfach es möglich war verschiedene Bartfrisuren zu erstellen.

 

Hautschonung

Hautpfelge Mann FrauDie Hautschonung war bei unserem Rasierer Test ebenfalls ein sehr wichtiges Testkriterium. Gerade die Trocken-/Nassrasierer erhielten bei diesem Testkriterium ein sehr gutes Feedback durch unsere Tester.

Trotz allem sollte gerade nach jeder Rasur die Haut nochmals mit einem speziellen hautpflegenden Mittel eingecremt werden.

Zur Beruhigung können wir jedoch sagen, dass die meisten Rasierer in unserem Test, bei diesem Punkt, mit gut bis größtenteils sogar sehr gut abgeschnitten haben. Auch ist hier zu erwähnen, dass sich die Gesichtshaut erst einmal an das Gerät gewöhnen muss. Dies kann unter anderem bis zu zwei Wochen dauern.

 

Design & Verarbeitung

Braun Series 7 799cc - Rasierer bild 4Das Aussehen eines Elektrorasierers ist vielen Verbrauchern nicht ganz unwichtig. Dennoch spielte das Aussehen in unserem Test, eine weniger wichtige Rolle. Die sinnvolle Bedienbarkeit und die Materialqualität waren für uns jedoch sehr wichtig. Schließlich willst du ja bei einer solchen Investitionen nicht nach einem Jahren mit einem kaputten Gerät dastehen. Alle unsere zehn Testsieger konnten bei dem Thema Design & Verarbeitung sehr gut bis gut abschneiden.

Wir können dich also dahingehend beruhigen, dass keines der hier vorgestellten Topgeräte von schlechter Qualität ist.

 

Features & Zubehör

Braun Series 7 799cc - Rasierer bild 6Auch dieses Testkriterium war nicht ganz unwichtig bei der Auswahl unserer Testsieger. Gerade für Menschen die eher weniger Zeit haben morgens ist zum Beispiel eine Reinigungsstation nicht ganz unwichtig, da diese doch eine erhebliche Zeitersparnis mit sich bringt. Aber auch anderes Zubehör, wie zum Beispiel einen Trimmer oder verschiedene Aufsätz, spielten bei diesem Kriterium eine wichtige Rolle.

Hierbei war uns jedoch nicht nur wichtig das die einzelnen Zubehörteile vorhanden waren, sondern auch dass diese zweckmäßig einsetzbar sind. Denn was nützt es dir einen Rasierer mit über 50 Aufsätzen zu besitzen, wenn du keinen wirklichen Unterschied bei den verschiedenen Aufsätzen spüren kannst?

 

Mögliche Features:

  • Reise Etui.
  • Langhaarschneider Aufsatz.
  • Präzisionsaufsatz.
  • Lade- und Reinigungsstation.
  • Akkustandsanzeige.
  • Automatische Spannungsanpassung.
  • usw.

 

Die Tester

Wenn du mehr über unsere Tester erfahren willst, dann klicke hier: Die Tester

⇑ Inhaltsverzeichnis

 

TOP10VergleichRasierer2

 

Beliebte Hersteller von Elektrorasierern

Am Markt gibt es hunderte verschiedene Hersteller von Rasiergeräten. Allerdings haben sich in den letzten Jahrzehnten nur wenige Hersteller am Markt wirklich durchsetzen können. Zu den innovativsten Herstellern zählen unter anderem die folgenden:

 

Braun Rasierer

Braun Rasierer

Braun gehört mit seinen Rasiergeräten zu den Marktführern der aktuellen Rasiererhersteller. Braun setzt dabei auf innovative Technik, futuristisches und modernes Design sowie qualitativ hochwertige Produkte. Technologisch setzt Braun bei dem Schersystem auf Folienrasierer. Die hochwertigsten Produktserien von Braun sind aktuell die Braun Series 7 und die Braun Series 9 Rasierer. Näheres zu den Braun Rasierern in unserem Test könnt ihr hier abrufen: Braun Rasierer

Philips-Rasierer-300x100

Philips Rasierer

Philips gehört ebenfalls zu den technologischen Marktführern im Bereich Rasierer. Philips setzt dabei auf technisch innovative Rotationsrasierer. Die Qualität von Philips wird vom Markt als sehr hochwertig beschrieben. Auch wir konnten beim Test nichts wirklich schlechtes an den meisten Philips Rasierern bemängeln. Näheres zu den einzelnen Philips Rasieren aus unserem Test, kannst du hier abrufen: Philips Rasierer

Panasonic Rasierer

Panasonic Rasierer

Panasonic ist ebenfalls eine sehr bekannte und beliebte Marke. Panasonic setzt dabei wie Braun auf Folienrasierer. Näheres zu den Panasonic Modellen findest du hier: Panasonic Rasierer

Remington-Rasierer-300x100-neu

Remington Rasierer

Remington gilt als alter Hase in der Rasiererbranche. Auch Remington besitzt sehr hochwertige Produkte, die in unserem Test sehr gut abgeschnitten haben. Aber Remington ist hauptsächlich bekannt für seine günstigeren Geräte im mittleren Preissegment. Hier geht‘s zu den Geräten von Remington: Remington Rasierer

AEG-Rasierer-300x100neu

AEG Rasierer

AEG gilt selbst ebenfalls als relativ alter Hase im Rasierergeschäft. Wenn auch die meisten Produkte von AEG etwas älter anmuten, so ist die Rasurqualität, die mit diesen Rasierern erreicht werden kann doch nicht zu unterschätzen. Näheres zu den einzelnen AEG Geräten findest du hier: AEG Rasierer

Grundig-Rasierer-300x100

Grundig Rasierer

Ebenfalls eine beliebte Marke ist Grundig, wenn auch schon etwas älter. In unserem Test haben wir bei Grundig zwei verschiedene Modelle getestet. Näheres zu den einzelnen Modellen und Testberichten findest du hier: Grundig Rasierer

⇑ Inhaltsverzeichnis

 

Vor- & Nachteile von Elektrorasierern im Test

Im folgenden will ich im Zuge dieses Tests näher auf die Vor- und Nachteile von Elektrorasieren eingehen:

 

Vorteile:

  • Schnelle Rasur.
  • Schonender zur Gesichtshaut.
  • Auf lange Sicht die preiswertere Lösung.
  • Kunstvolles stylen des Bartes ist problemlos möglich.
  • Bequem zu erledigen. (der Rasierer ist immer startklar)

Nachteile:

  • Teuer in der Anschaffung. (Zumindest wenn es ein hochwertiges Modell sein soll)
  • Notwendige Ersatzteile sind meist nicht sehr günstig.
  • Nicht so gründlich wie eine Nassrasur mit einer Rasierklinge.

⇑ Inhaltsverzeichnis

 

Worauf du beim Kauf eines Rasierer unbedingt achten solltest?

Kaufen AchtungKommen wir nun einmal zu einem der wichtigsten Punkte dieses Tests. Worauf solltest du unbedingt bei dem Kauf deines Rasierers achten. Auf die wichtigsten Punkte möchte ich im folgenden näher eingehen:

 

Aus welchem Material sollte ein guter Rasierer bestehen?

Hierbei ist zu unterscheiden, welcher Teil des Rasierers betrachtet wird. Gerade bei den Klingen und allen mechanischen Teilen sollte auf eine hochwertige Verarbeitung geachtet werden. Weniger wichtig, aber trotzdem nicht zu vernachlässigen, ist natürlich auch das Material des Gehäuse. Hochwertige Geräte setzen hier auf eine Verbindung aus Metall, wie zum Beispiel Aluminium und hochwertigem Kunststoff. Günstigere Modelle setzen bei der Außenhülle oftmals rein auf Kunststoff. Die Klingen bestehen im besten Fall aus hochwertigem Metall.

 

Welche Akkulaufzeit sollte ein guter Rasierer besitzen?

Ein guter Herrenrasierer sollte eine Akkulaufzeit besitzen, die auch ungefähr der Ladezeit entspricht. Dies bedeutet also, wenn ich für meinen Rasierer 60 Minuten Ladezeit benötige, dass der er im Idealfall auch eine Akkulaufzeit von 60 Minuten besitzt. Die meisten Produkte kommen heutzutage sehr nah an dieses Optimum heran. Die besten Geräte aus unserem großen Elektrorasierer Test hatten meist eine Akkulaufzeit von 40-50 Minuten bei einer Ladezeit von ca. 50-60 Minuten. Dies entspricht ca. 15-20 Rasuren, was als sehr gut deklariert werden darf.

 

Ist eine spezielle Reinigungsstation sinnvoll?

Gerade wenn man etwas Zeit sparen möchte, ist eine Reinigungsstation meist unerlässlich. Die meisten Reinigungsstation der bekanntesten Hersteller reinigen den Rasiererkopf von Haaren und andere Verschmutzung, desinfizieren diesen anschließend und Ölen das Gerät für zukünftige Anwendungen. Eine solche Reinigungsstation kann somit ein sehr hilfreiches Zubehör sein. Während unseres Rasierer Tests, haben wir die meisten Reinigungsstation näher unter die Lupe genommen und konnten dabei keine größeren Mängel bei der Reinigung feststellen. Wenn du dir allerdings das Geld für die Reinigungsstation sparen willst, kannst du ihn auch komplett manuell (also von Hand) reinigen.

 

Energiequelle: Rasierer mit oder ohne Kabel?

Wie wir bei diesem Test festgestellt haben sind die meisten Geräte heutzutage Akku betrieben. Allerdings gibt es auch einige ältere Modelle die mit Batterien funktionieren oder aber nur per Kabel zu verwenden sind. Diese Geräte sind reine Trockenrasierer. Die meisten Elektrorasierer die auch eine Nassrasur ermöglichen besitzen heutzutage einen Akku. Unserer Meinung nach ist der Betrieb mittels Akku der bequemste. Von einem Modell, das mittels Batterie betrieben werden muss, raten wir der Umwelt zu Liebe eher ab.

 

Service & Garantie

Bei deinem Rasierer Kauf solltest du unbedingt auch auf mögliche Serviceleistungen und die Herstellergarantie achten. Einige Hersteller bieten über den gesetzlichen Mindeststandard von zwei Jahren eine Garantie an. Oftmals ist diese verlängerte Garantie mit einer Registrierung des Produktes verbunden.

Da ein hochwertiger Elektrorasierer eine gewisse Investition darstellt, solltest du auf eine ausreichende Herstellergarantie achten.

 

Verschwende kein Geld für unnütze Features

Heutzutage gibt es sehr viele Artikel die eine riesige Palette an Features mitbringen. Du solltest dir jedoch trotz allem immer noch die Frage stellen, für welchen Zweck du den Rasierer benötigst. Denn jedes zusätzliche Feature kostet auch mehr Geld. Wenn du also nicht oft auf Reisen bist und du morgens reichlich Zeit zur Rasur hast, dann würde dir schon ein günstiger kabelbetriebener Apparat ausreichen.

Bist du allerdings öfter auf Reisen, hast einen stressigen Arbeitsalltag, dann solltest du wohl eher einen hochwertigen Rasierapparat kaufen der sowohl Akku betrieben ist, als auch eine Reinigungsstation besitzt.

 

Lass dich nicht von einer schlechten Bewertung / Rezension abschrecken

Viele Rezensionen und Bewertungen auf einschlägigen Webseiten spiegeln meist nur die Sicht einer einzigen Person wieder. Bei unserem Rasierer Test haben wir die Bewertungen unserer einzelnen Tester in einem Testbericht zusammenfließen lassen. Somit spiegelt jeder Testbericht auf unserer Webseite die Meinungen verschiedener Menschen wieder. Hierdurch wird ein Testurteil nicht verfälscht durch mögliche subjektive Empfindungen einzelner Tester.

Außerdem ist natürlich nicht immer auszuschließen dass eine negative Bewertung zu einem Produkt nur deshalb zustande gekommen ist, weil die Person selbst sich unklar über die benötigten Features und den eigentlichen Zweck des Produktes ist. (Wer ein Kleinwagen kauft, der sollte sich nicht darüber beschweren, dass er keinen Rennwagen bekommen hat.)

Nichtsdestotrotz können Bewertungen (wenn sie nicht einzeln betrachtet werden, sondern als gesamtes) schon einen ersten Eindruck über die eigentliche Qualität des Produktes liefern.

 

Kaufe Produkte online

Der Onlinehandel hat den gesamten Handel mit Elektronikprodukten in den letzen 10 Jahren revolutioniert. Heute ist es so einfach wie noch nie Preise direkt zu vergleichen. Aus diesem Grund macht es unserer Meinung nach sehr viel Sinn, Produkte online nach einem ausgiebigen Preisvergleich zu erwerben. Gerade der Marktplatz von Amazon hat sich in den letzten Jahren als günstigster Vertreiber von neuen Elektronikprodukten etablieren können. Viele Händler unterbieten sich meistens mit Kampfpreisen. Aus diesem Grund haben wir bei jedem Testbericht einen Link zu dem günstigsten Rasiergerät hinzugefügt. Hierdurch sollte es dir möglich sein das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu bekommen.

⇑ Inhaltsverzeichnis

 

Elektrorasierer Tipps

Tipps & TricksIm folgenden will ich dir im Zuge dieses Rasierer Tests noch einige hilfreiche Tipps zur Hand geben damit deine ersten Schritte mit deiner neuen Errungenschaft auch von Erfolg gekrönt sind.

 

Lass dir Zeit!

Wenn du noch niemals einen Elektrorasierer verwendet hast, dann wird es auch einige Zeit dauern bis du dich bzw. deine Haut daran gewöhnt hast. In der Regel dauert es nur wenige Rasuren, im schlimmsten Fall vielleicht einige Wochen bis sich deine Haut daran gewöhnt.

Selbst wenn du nur den Rasierapparat wechseln solltest, könnte deine Haut eine gewisse Zeit benötigen, um sich an das neue Gerät zu gewöhnen. Bei unserem Test zeigte sich das der häufige Wechsel von einem Rasierer auf ein anderes, einige Tage der Anpassung notwendig machte.

In allen Handbüchern zu den jeweiligen Rasieren, wird eine Gewöhnungszeit von bis zu drei Wochen beschrieben. Solltest du also einige Irritationen nach der Rasur spüren, gib nicht gleich auf. Nutze das Gerät für ein paar Wochen und achte darauf, ob sich deine Situation bis dahin verbessert. Solltest du nach drei Wochen immer noch Probleme haben, könnte dies auch an deiner Technik liegen. Studiere jetzt am besten nochmals die Bedienungsanleitung.

 

Jeder empfindet das Rasierer anders.

Erwarte nicht das du die gleichen Resultate bekommst wie jeder Andere.

Auch wenn du vielleicht denken magst das, der Rasierer dieselben Resultate bei jedem erzeugen sollte, dann müssen wir dich hier nun leider enttäuschen, dies tut es nicht. Einige Menschen bevorzugen eher jenes Produkt, während andere lieber ein anderes bevorzugen. Die Meisten der bestverkauftesten Geräte bekommen positive Erfahrungsberichte und Bewertungen. Allerdings sind auch immer wieder ein paar negative dabei. Teste den Rasierer also ausgiebig und sollte das Rasurergebnis nicht deinen Wünschen entsprechen, kannst du ihn normalerweise auch wieder zurückschicken. (Wenn du den Artikel online gekauft hast)

 

Achte auf die richtige Anwendung des Produktes

Es ist vor allem sehr wichtig darauf zu achten, dass du den Rasierapparat richtig anwendest. Hierzu haben wir weiter oben eine detailliertere Anleitung zur Verwendung eines Rasierers gegeben.

 

Verändere alles, wenn etwas nicht funktionieren sollte.

Das ist eine Art General Tipp von mir an euch. Wenn etwas nicht funktionieren sollte, dann verändere am besten Alles. Es gibt gerade beim Rasieren so viele verschiedene Möglichkeiten, dass du mit Sicherheit auch deinen Favoriten finden wirst. Auch wenn dies bedeutet, dass du einen komplett neuen Rasierer kaufen müsstest.

Unserer Meinung nach, auch aufgrund unserer Erfahrung durch diesen Elektrorasierer Test, sollte es jedermann möglich sein, ein angenehmes Rasiererlebnis mit einem Elektrorasierer zu bekommen.

 

Rasierer gegen den Stich!

Ja du hast richtig gehört, du solltest gegen den Strich rasieren und das vor allem, wenn du ein Folienrasierer besitzt.

Es wird nicht empfohlen gingen Strich mit einem handelsüblichen Nassrasierer zu rasieren. Wenn du allerdings einen Elektrorasierer besitzt, dann solltest du immer gegen den Strich rasieren. Gerade am Anfang kann dies allerdings zu einigen Irritationen führen, sollte sich aber deine Haut an diese Rasier-Technik gewöhnt haben ist es die gründlichste und effizienteste Art zu rasieren. Teste es doch einfach mal aus!

 

Straffe deine Haut

Wie ich weiter oben bereits erwähnt habe, solltest du während der Rasur deine Haut mit der freien Hand etwas straffen. Du brauchst diese Technik nicht bei allen Bereichen deines Gesichtes anwenden, aber gerade in der Wangenregion funktioniert diese Technik wunderbar.

 

Ließ die Bedienungsanleitung

Alle Informationen die du benötigst, findest du in der Bedienungsanleitung. Solltest du also einmal bei der Rasur oder bei der Reinigung des Gerätes auf Probleme stoßen, dann konsultiere unbedingt deine Bedienungsanleitung.

 

Wechsle die Klingen wenn sie Stumpf sind!

Wie unser Test zeigte, kann ein einfaches Wechseln der Klingen bereits eine enorme Leistungssteigerung bei der Rasur bringen.

In der Regel kostet es dich zwischen 15 und 50 €, in Abhängigkeit von dem Modell das du besitzt. Eine Klinge hält ca. zwölf Monate. Anschließend solltest du bereits erste Leistungsrückgänge während der Rasur spüren. Sollte dies der Fall sein, wird es Zeit für eine neue Klingen.

Allerdings ist der Zeitpunkt zum wechseln der Klingen immer individuell zu entscheiden. Einige Männer müssen die Klinge jedes Jahr wechseln, während andere die Klingen für mehrere Jahre benutzen können. Wie unsere Tests zeigten, spielt hier wiederum die Bartdicke, Häufigkeit der Rasur sowie die Pflege des Rasiergerätes eine entscheidende Rolle.

 

Lass deinen Bart nicht zu lange wachsen

Umso mehr Gesichtshaare du hast, umso länger wird es dauern diese zu entfernen und umso stärker musst du den Rasierapparat auf dein Gesicht pressen.

Im Rasierer Test zeigte sich, dass die besten Resultate dann entstehen, wenn der Bart noch nicht zu lange gewachsen ist. Ein kurzer Bart ist also einfacher zu handhaben und damit schonender für das Gesicht und den Rasierer.

In unseren Tests mit unterschiedlichen Geräten konnten wir feststellen, dass die aktuellen Top Produkte der Hersteller einen sehr guten Job dabei machten, selbst dicke und lange Gesichtshaare zu entfernen. Allerdings ist es trotzdem eine wesentlich schwierigere Aufgabe für deinen Rasiere und dein Gesicht (hinsichtlich der Hautirritation), wenn die Haare etwas länger sind.

 

Wenn dein Bart zu lang und zu dick ist, verwende zuerst einen Trimmer.

Solltest du deine Haare einmal wirklich sehr lange wachsen lassen, empfiehlt es sich vor der Rasur einen Trimmer zu verwenden.

Die meisten Toprasierer liefern bereits einen kleinen Trimmer mit. Das einzige Problem mit diesen Trimmer ist, dass sie eher für kurze Haare gedacht sind. Solltest du also einmal längere Haare schneiden müssen, kann es sinnvoll sein einen leistungsfähigeren Trimmer zu verwenden.

Näheres zu verschiedenen Barttrimmern findest du auf unsrem Bartschneider Test

 

Sensible Haut braucht einen hochwertigeren Rasierer!

Wenn du eine sensible Haut besitzt, solltest du eher einen modernes, hochwertigeres Gerät kaufen.

In diesem Fall benötigst du eher Komfort und Leistung, um mögliche Hautirritationen zu vermeiden. Im Elektrorasierer Test zeigte sich, dass gerade die leistungsfähigeren Männerrasierer hierbei sehr schonend mit der Gesichtshaut umgehen.

Natürlich trifft dies nicht auf jede Person zu, aber die meisten Menschen mit sensibler Haut bekommen ein wesentlich besseres Ergebnis, wenn sie ein gutes Gerät verwenden.

⇑ Inhaltsverzeichnis

 

LeserfragenLeserfragen

Kann man den Intimbereich mit einem Elektrorasierer rasierern?

Das Rasieren des Intimbereichs mit einem Elektrorasierer sollte keine größeren Probleme darstellen. Im Zweifel müssen die etwas längeren Haare vorher getrimmt werden. Auch hilft es, wenn im Intimbereich die Haut etwas gestrafft wird, damit der Rasierer einfacher die Haare erreichen kann.

 

Kann ich mit einem Elektrorasierer auch meine Glatze Rasieren (Kopf rasieren)?

Ein Elektrorasierer es natürlich auch dazu geeignet die Kopfhaare zu rasieren. Allerdings sollte hierbei auf ein hochwertiges Produkt geachtet werden, da die Kopfhaare in der Regel doch etwas dicker sind und somit mehr Leistung von dem Rasierer erfordern.

 

Darf ein Rasierer mit ins Handgepäck bei Flügen?

Ein Elektrorasierer zählt wie auch zum Beispiel ein Notebook zu den elektronischen Geräten und kann problemlos im Handgepäck mitgeführt werden.

 

Elektrorasierer bei Akne verwenden?

Auch bei Akne kann ein Elektrorasierer verwendet werden. Gegenüber der Nassrasur mit einem handelsüblichen Klingenrasierer hat der Elektrorasierer hier sogar eher Vorteile, da er wesentlich schonender zur Gesichtshaut ist. Allerdings sollte auf einen hochwertigen Rasierer geachtet werden. Günstigere Produkte neigen dazu die Haut zu irritieren. Gerade dies sollte bei Akne eher vermieden werden.

 

Wo bekomme ich Ersatzteile für meinen Braun Rasierer?

Die meisten Ersatzteile (zum Beispiel Braun Scherblätter) bekommt man für die gängigen Braunrasierermodelle in Onlineshops wie zum Beispiel Amazon oder direkt bei Braun.

 

Welchen 3 Tage Bart Rasierer könnt ihr empfehlen?

Wie unsere Test zeigte, eignen sich die aktuellen Rasierer von Braun oder Philips am besten für die Rasur eines Dreitagebart, da diese die benötigte Leistung wie auch einen notwendigen Trimmer besitzen.

 

Hilfe, habe Pickel nach dem Rasieren bekommen. Ist das normal?

Gerade am Anfang kann es beim Rasieren öfter zur Bildung von Pickeln kommen. Diese Reizung der der Gesichtshaut sollte allerdings nach wenigen Anwendungen bzw. wenigen Wochen wieder verschwinden. Die Haut brauch, laut unseren Tests, einige Zeit um sich an den neuen Rasierer zu gewöhnen.

 

Brusthaare Rasieren mit einem Elektrorasierer?

Aus Erfahrung können wir sagen, dass es mit einem hochwertigen Elektrorasierer normalerweise kein Problem gibt, auch die Brusthaare zu rasieren. Achte aber am besten darauf, vorher die Haare etwas zu trimmen.

⇑ Inhaltsverzeichnis

 

TOP10VergleichRasierer2

 

Fazit zum Rasierer Test

Braun Series 9 9090cc - Rasierer bild 1Ein Rasierer ist eine wirklich tolle Erfindung, wenn du eine schnelle und sanfte Rasur möchtest. Heutzutage kann man bereits einen hochwertigen Elektrorasierer für 100-300 € bekommen. Für diesen Preis erhält man ein wirklich hochwertiges Gerät, das eigentlich keine Wünsche mehr offen lässt. Allerdings lohnt es sich trotzdem auf die einzelnen Features zu achten, da jedermann andere Bedürfnisse an seine Rasur besitzt.

Vergleicht man die Elektrorasur mit anderen Rasurvarianten, lässt sich schnell feststellen, dass ein hochwertiger Elektrorasierer langfristig gesehen, die günstigste Rasurvariante darstellt. Wie unser Rasierer Test zeigte, solltest du dich, wenn du einen hochwertigen Artikel kaufst, viele Jahre ohne Probleme damit rasieren können.

Wir haben in unserem Test über 70 verschiedene Modelle auf Herz und Nieren geprüft. Dabei konnten wir sehr gut sehen, was ein hochwertiges Gerät von einem minderwertigen unterscheidet. Hier geht es zum Vergleich der besten 10 Modelle: Rasierer Vergleichstabelle

Ein Elektrorasierer ist für all jene Männer etwas die, wenig Zeit haben und eine sanfte Rasur bevorzugen. Auch ist natürlich die Anfangsinvestitionen in ein Elektrorasierer wesentlich höher als bei allen anderen Formen der Rasur. Trotz allem lohnt sich diese unserer Meinung nach langfristig gesehen. Da sich die Kosten schon nach 1 – 2 Jahren wieder amortisiert haben. Nicht zu schweigen von der gewonnen Zeit und der schonenderen Rasur.

Hier noch ein kuzes Video von Stiftung Warentest aus dem Jahre 2013.

 

Bildquellen:

©amazon.de; ©shutterstock.com / @Dean Drobot / @Peshkova / @SK Design / @Andrey_Kuzmin / @Syda Productions / @Yuganov Konstantin / @Mustafa Ozdag / @Valentyn Volkov

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

eins × fünf =