Sweet young couple @Goodluz← Zurück zum Rasierer Test (Übersicht) 

Braun steht für hochwertige Rasierer im günstigen, mittleren und oberen Preissegment. Mit dem Rasierer Braun Series 3 – 320 hat der Hersteller ein Gerät im Angebot, welches wir für dich auf Herz und Nieren geprüft haben. Schließlich sollst du vor dem Kauf wissen, worin die Vorteile dieses Rasierers aus dem Hause Braun bestehen. Auch auf eventuelle Nachteile wollen wir an dieser Stelle eingehen.

 

-> Jetzt den aktuellen Preis checken & bis zu 47% Rabatt auf Amazon sichern* <-

 

Das alles erfährst du in unserem großen Braun Series 3 – 320 Test

  1. Ausstattung; Material und Design
  2. Das sind die Details.
  3. Die Handhabung
  4. Vor- und Nachteile
  5. Fazit

 

Faktencheck: Ausstattung; Material und Design beim Braun Series 3 – 320

Braun Series 3 – 320 - Rasierer bild 3Das vorliegende Modell 320 gehört zur sogenannten Series 3 von Braun. Aufgrund der Ausstattungsmerkmale handelt es hierbei eher um ein Basismodell in den Farben silber-rot. Oftmals wird der Rasierer auch als der kleine Bruder vom Braun Series 3 330s beziehungsweise dem Braun Series 3 340s angesehen.

Das Gerät wiegt knapp 344 Gramm, ist mit einem leistungsstarken Ni-MH Akku und einem 2-stufigen LED-Display ausgestattet. Es handelt sich bei dem Modell um einen sogenannten Scherfolienrasierer, welcher 3-fach-Schersystem besitzt. Diese bewegen sich unabhängig voneinander in einem Zug. Braun nennt diese Technik Triple Action Free Float System. Der Rasierer besitzt zudem die neue SensoFoil™. Im vollen Ladezustand kannst du den Rasierer rund 45 Minuten nutzen. Die exakte Zeit ist von der jeweiligen Bartstärke abhängig. Die Ladezeit dauert in der Regel rund eine Stunde (eine Ausnahme ist die Erstladung von knapp vier Stunden). Der Rasierer verfügt zudem über eine Schnellladefunktion, die fünf Minuten dauert. Dies reicht nach Herstellerangaben für eine Rasur.

 

Besondere Features des Series 3 – 320 Rasierers von Braun

  • Das Gerät besitzt eine rote Restkapazitätsleuchte. Sobald diese aufblinkt, kannst du den Rasierer noch für zwei bis drei Rasuren nutzen.
  • Dank der neuen SensoFoil™ kannst du deine Haare ohne viel Aufwand rasieren. Zudem zeigt sich die neue Folie extrem haufreundlich.
  • Das Triple Action Free Float System garantiert bei der Rasur von Dreitagebärten eine besonders schonende und sanfte Haarentfernung.
  • Das 3-fach-Schersystem bietet eine doppelte Scherfolie nebst einem integrierten Mitteltrimmer. Deshalb entfernt der Rasierer deine Haare noch gründlicher.

 

Vom ersten Anschalten bis zur Reinigung Handhabung des Braun Series 3 – 320

Vor dem ersten Gebrauch empfiehlt Braun, den Rasierer mindestens vier Stunden lang aufzuladen. Dabei muss das Gerät ausgeschaltet bleiben. Sobald der Akku volle Betriebsdauer anzeigt, nutzt du den Rasierer solange, bis er komplett leer gezogen ist. Danach musst ihn wiederum voll aufladen.

Mit der normalen Rasur startest du, indem du den Ein-/Ausschalter betätigst. Dank des beweglichen Schersystems von Braun passt sich der Rasierer automatisch an deine Gesichtskontur an. Halte stets einen 90 Grad Winkel zwischen Haut und Rasierer ein. Dies empfiehlt auch der Hersteller. Mit dem Langhaarschneider kannst du perfekt deinen Bart oder deinen Haaransatz trimmen. Dank nach oben ausfahrbarem Langhaarschneider geht dies spielend leicht.

Die Pflege des Braun Series 3 – 320 ist mit der Nassreinigung denkbar einfach. Achte bei dieser täglichen Säuberung darauf, dass das Gerät nicht am Strom angeschlossen ist. Den Rasierer selbst musst du aber einschalten. Danach hältst du den Scherkopf unter fließendes, heißes Wasser. Auch kannst du ab und zu ein wenig Seife (keine Scheuermittel) nutzen. Dieser Vorgang erzeugt natürlich Schaum, der vollständig ausgespült werden muss. Nach der Reinigung solltest du den Rasierer noch wenige Sekunden weiter anlassen und erst danach ausschalten. Vergesse nicht, das Schersystem zum Trocknen abzunehmen. Ansonsten kann sich dort schnell Gammel bilden. Der Hersteller empfiehlt zur Pflege des Scherkopfes, dass du gelegentlich einen kleinen Tropfen Leichtmaschinenöl auf den Langhaarschneider und den Scherkopf geben solltest. Dies erhöht die Lebensdauer nachweislich. Übrigens kannst du alternativ zur Nassreinigung deinen Braun Series 3 – 320 Rasierer auch mit der gelieferten Reinigungsbürste säubern. Hierfür musst du das Gerät komplett ausschalten und das Schersystem abnehmen. Danach klopfst du dieses komplett aus und reinigst damit die Innenseite. Das Schersystem selbst darfst du hingegen nicht mit der Bürste säubern.

 

Vor- und Nachteile des Series 3 – 320 im Überblick

  • Der Braun Series 3 – 320 bietet ein perfektes Preis-Leistungsverhältnis. 
  • Die Braun SensoFoil Technik kommt auch hier zum Einsatz. 
  • Kunden loben die leichte Handhabung des Rasierers. Dies gilt ebenfalls für die Rasierleistung an sich. Es werden kaum Hautirritationen vermeldet. 
  • Im Gegensatz zu anderen Serien verzichtet der Braun Series 3 – 320 weitestgehend auf Features wie Mikro-Vibrationen oder einen beweglichen Scherkopf. 
  • Im Lieferumfang ist nur ein Ladekabel und eine Reinigungsbürste enthalten. Leider fehlt eine Aufbewahrungstasche. 
  • Die Akkuleistung wird im Allgemeinen sehr positiv bewertet. 

 

-> Jetzt den aktuellen Preis checken & bis zu 47% Rabatt auf Amazon sichern* <-

 

Fazit: Lohnt es sich, den Braun Series 3 – 320 zu kaufen

Braun Series 3 – 320 - Rasierer bild 2Mit dem Braun Series 3 – 320 holst du dir einen soliden und vergleichsweise günstigen Rasierer ins eigene Badezimmer. Das Gerät liegt eigentlich im mittleren Preissegment, wird aber derzeit auch für unter 60 Euro angeboten. Er gilt als Basismodell der Braun 300er Serie und ist deshalb auch sehr gut als Einstiegsgerät oder für unterwegs gut geeignet. Wer mehr Komfort und Features möchte, sollte aber auf die größeren Brüder Braun Series 3 – 330 oder Braun Series 3 – 340 setzen.

 

 

 

Bildquellen:

© Amazon.de; © shutterstock.com / @Goodluz

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

neun − 3 =